Zum Inhalt wechseln

Bing Ads bietet eine Budgetierungsfunktion, mit der Sie Ihre Werbeausgaben kontrollieren können, sowie Funktionen für eine flexible und einfache Bezahlung. In dieser Schulung werden die verfügbaren Optionen für Budgetierung und Abrechnung erläutert und Sie erfahren, wie Sie Budgets maximieren und ein Tagesbudget für Ihre Kampagnen einrichten können. Auch die verschiedenen Zahlungsmethoden, Probleme mit Kundengutschriften und neue Kontoverwaltungssysteme werden vorgestellt.

Nach Absolvierung dieser Schulung kennen Sie die folgenden Verfahren:

  • Einrichten eines gemeinsamen Budgets und Auswählen von Tagesbudgetoptionen.
  • Erkennen und Beheben von Fehlern, die das Schalten von Anzeigen in Konten verhindern.
  • Verknüpfen von Abrechnungsmethoden mit Vorauszahlung und Festlegen des Rechnungsempfängers.
  • Optimieren von zugewiesenen Budgets und Erkennen von Kreditsperren und -limits.
  • Aktualisieren der Kundenadresse und Bereitstellen einer ordnungsgemäßen Rechnungsstellung.
  • Anzeigen des Abrechnungslimits und Erstellen von Ausgabenlimits.

Grundlegendes zu Budgets

Das Kampagnenbudget ist der Gesamtbetrag für die Kosten der Anzeigengruppen einer Kampagne. Mit Bing Ads können Sie ein Tagesbudget festlegen und steuern, wie schnell Ihr Budget ausgegeben wird. Es gibt mehrere Möglichkeiten, das Tagesbudget zu variieren.

Gemeinsame Budgets

Das Feature Gemeinsame Budgets ermöglicht Ihnen Ausgaben in verschiedenen Kampagnen desselben Kontos. Verwenden Sie entweder ein einzelnes gemeinsames Budget, das auf alle Kampagnen angewendet wird, oder wählen Sie bestimmte Kampagnen aus, die sich das Budget teilen. Bei einem gemeinsamen Budget passt Bing Ads automatisch an, wie Ihr Budget in den Kampagnen ausgegeben wird, sodass Sie Ihren ROI verbessern können.

Angenommen, Sie möchten 40 $ pro Tag für Kampagne A und 40 $ pro Tag für Kampagne B ausgeben. An einem Tag erhält Kampagne A weniger Klicks als üblich und verbraucht nur 30 $. Gleichzeitig ist der Bedarf für Anzeigen aus Kampagne B höher als üblich. Bei einzelnen Budgets waren die Geldmittel für Kampagne B dann ausgeschöpft, sodass potenzielle Klicks verloren gingen. Bei einem gemeinsamen Budget weist Bing Ads jedoch die 10 $ von Kampagne A neu zu Kampagne B zu, sodass sie für den zusätzlichen Bedarf ausgegeben werden können.

Sie können jederzeit wieder zur Verwendung von einzelnen Budgets zurückkehren, um die vollständige Kontrolle über den Betrag zu haben, den Sie für eine Kampagne ausgeben möchten.

Klicken Sie zum Einrichten eines gemeinsamen Budgets im linken Navigationsbereich auf Gemeinsame Bibliothek. Klicken Sie auf Budgets anzeigen. Klicken Sie auf Budget erstellen.

Legen Sie einen eindeutigen Namen für das gemeinsame Budget fest, und geben Sie einen Budgetbetrag an. Denken Sie daran, dass dieser Betrag groß genug sein muss, um alle Kampagnen abzudecken, auf die das gemeinsame Budget angewendet wird. Wählen Sie die Kampagnen aus, für die dieses gemeinsame Budget verwendet werden soll. Klicken Sie auf Speichern.

Hinweis: Sobald Sie mindestens ein gemeinsames Budget eingerichtet haben, haben Sie beim Erstellen einer neuen Kampagne die Möglichkeit, ein gemeinsames Budget auszuwählen, das für diese Kampagne verwendet werden soll.

Auswählen einer geeigneten Budgetoption

Bevor Sie Ihre Anzeigenkampagne übermitteln können, müssen Sie ein Budget und Keyword-Gebote für die Kampagne festlegen. Zudem müssen Sie einen Budgettyp auswählen. Keine Sorge, Sie können den Budgetbetrag und die Budgettypen jederzeit ändern. Änderungen am Budget werden normalerweise ungefähr in einer Stunde wirksam.

Kampagnenbudget

Es stehen vier Budgettypen zur Auswahl:

Verwenden Sie Täglich – Standard, wenn es Ihnen wichtig ist, dass die Anzeigen den ganzen Tag lang eingeblendet werden, und Sie Ihr Budget täglich überwachen möchten, um bei Bedarf Anpassungen vorzunehmen.

Verwenden Sie Täglich - Beschleunigt, wenn Sie die Impressionen maximieren möchten und zugleich bereit sind, Ihr Budget täglich zu prüfen, um ggf. Anpassungen vornehmen zu können.

Verwenden Sie Gemeinsam – Standard, wenn es Ihnen wichtig ist, dass die Anzeigen aus mehreren Kampagnen den ganzen Tag lang eingeblendet werden, und Sie Ihr Budget täglich überwachen möchten, um bei Bedarf Anpassungen vorzunehmen.

Verwenden Sie Gemeinsam - Beschleunigt, wenn Sie die Impressionen in mehreren Kampagnen maximieren möchten und zugleich bereit sind, Ihr Budget täglich zu prüfen, um ggf. Anpassungen vornehmen zu können.

Festlegen eines Tagesbudgets

Wenn Sie eine Kampagne erstmals erstellen, sollten Sie mit dem Budgettyp Täglich – Standard oder Gemeinsam – Standard beginnen.

Wenn Sie die Tagesbudget-Option festlegen möchten, wählen Sie Täglich aus dem Dropdownmenü neben dem Feld Kampagnenbudget aus. Geben Sie im Feld Kampagnenbudget die Höhe des Tagesbudgets ein. Wenn Sie ein Tagesbudget festlegen, multipliziert Bing Ads den Tagesbetrag mit der Anzahl der Tage des aktuellen Monats und berechnet automatisch Ihr maximales Monatsbudget. Erweitern Sie Tagesbudgetoptionen, um auszuwählen, wie das Budget ausgegeben werden soll: „Standard“ oder „Beschleunigt“.

Sie können den Budgettyp später ändern, indem Sie oben auf der Seite auf Kampagnen klicken. Klicken Sie auf den Namen der Kampagne, die Sie aktualisieren möchten. Klicken Sie auf die Registerkarte Einstellungen. Wählen Sie den entsprechenden Budgettyp aus, geben Sie einen geeigneten Betrag ein, und klicken Sie auf Speichern.

Budgetvorschläge

Budgetprobleme können behoben werden, indem Sie auf das Tool Budgetvorschläge auf der Registerkarte Empfehlungen zugreifen. Für alle Kampagnen, deren Budget vollständig oder nahezu ausgeschöpft ist, stellt Bing Ads eine Budgetempfehlung und einen geschätzten Anstieg der Klicks bereit.

Mit diesem Tool können Sie auf einfache Art Budgetempfehlungen anpassen und die neuen Budgets auf Ihre Kampagnen anwenden.

Kontowarnungen

Wenn in einem Konto ein Fehler auftritt, werden die Anzeigen in diesem Konto nicht geschaltet. Dank der Bing Ads-Kontowarnungen werden Statusbenachrichtigung an einem zentralen Ort bereitgestellt, dazu Links zur Lösung von Problemen. Besuchen Sie einfach die Seiten Kontozusammenfassung und Kontodetails. Sie können nach bestimmten Fehlern filtern und Fehler aus Bing Ads online exportieren. In einer Dropdownliste sind die verschiedenen Fehlertypen angezeigt, nach denen Sie filtern können. Kontofehler werden automatisch verworfen, wenn sie aufgelöst wurden.

Wenn Sie mehrere Bing Ads-Konten verwalten, können Sie sich auf der Seite Kontozusammenfassung einen Überblick verschaffen.

Grundlegendes zur Abrechnung

Die Bing Ads-Abrechnung ist sehr flexibel, sodass Sie zwischen Optionen zur Vorauszahlung oder späteren Zahlung sowie zwischen mehreren Zahlungsmethoden wählen können. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich vor der Einrichtung Ihrer Zahlungsinformationen zunächst eine Weile mit Ihrem Bing Ads-Konto und der Bing Ads-Benutzeroberfläche vertraut zu machen. Wenn Sie bereit sind, richten Sie eine Abrechnungsmethode ein und aktivieren Sie so Ihr Konto. Hinweis: Bei Bing Ads wird Ihnen Suchmaschinenwerbung nur in Rechnung gestellt, wenn jemand auf Ihre Anzeige klickt.

Wenn Sie die Abrechnung zum ersten Mal einrichten, klicken Sie auf Konten und Abrechnung. Klicken Sie auf die Registerkarte „Zahlungsmethoden“. Klicken Sie auf Karte hinzufügen oder auf eine andere gewünschte Zahlungsmethode.

Wählen Sie unter Land/Region die entsprechende Angabe für Ihre Rechnungsadresse aus, und wählen Sie dann die Abrechnungsoptionen aus, darunter wie Sie bezahlen (Zahlungseinstellung) und womit Sie bezahlen (Zahlungsmethode).

Geben Sie die erforderlichen Informationen für die ausgewählte Zahlungsmethode ein.

Optionen für Vorauszahlung und spätere Zahlung

Für die Bezahlung Ihrer Pay-per-Click-Werbeausgaben stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Vorauszahlung und spätere Zahlung. Bei der Vorauszahlung statten Sie Ihr Konto mit einem Guthaben aus, von dem Gebühren abgezogen werden. Bei der späteren Zahlung begleichen Sie die angefallenen Gebühren durch regelmäßige Zahlungen.

Es gibt zwei Abrechnungsoptionen bei späterer Zahlung: Schwellenwert oder Monatliche Rechnung.

Bei der Option Schwellenwert zahlen Sie mit einer Karte, wenn Ihr Abrechnungslimit oder das monatliche Abrechnungsdatum erreicht ist (je nachdem, was zuerst eintrifft). Bei der Option Monatliche Rechnung räumen wir Ihnen ein bestimmtes monatliches Kreditlimit ein, und Sie begleichen eine monatliche Rechnung.

Erfahren Sie mehr zur Qualifizierung für monatliche Rechnungsstellung.

Wenn Kunden die Vorauszahlungsoption nutzen, kann der Account Manager als Rechnungsempfänger festgelegt werden. Kunden können sich für wiederkehrende Zahlungen anmelden, und Manager können den Betrag angeben, der in ihrem Auftrag vorausbezahlt wird, und sie können sich zwischen einer Kreditkarte für die Vorauszahlung sowie PayPal oder zwischen einer Kreditkartenzahlung bei späterer Zahlung entscheiden.

Dank der Standardbenutzer-Rolle in Bing Ads können Sie nun alle mit der Abrechnung verbundenen Aktionen auf Kontoebene verwalten, z. B. das Verwalten von Insertionsaufträgen und das Wechseln der Zahlungseinstellungen. Wählen Sie den Zugriff und Warnungen für Konten aus, die für Sie interessant sind.

Abrechnungslimit

Beim Abrechnungslimit belasten wir Ihre primäre Zahlungsmethode, sobald das Abrechnungslimit oder Ihr monatliches Abrechnungsdatum erreicht ist, je nachdem, was früher eintrifft.

Angenommen, in Ihrem ersten Zeitraum von 30 Tagen liegen Ihre Gebühren unter dem Abrechnungslimit von 50 USD. Ihre primäre Zahlungsmethode wird daher in der Regel an Ihrem monatlichen Abrechnungsdatum belastet. Im nächsten Zeitraum von 30 Tagen erreichen Sie Ihr Abrechnungslimit einige Tage vor Ihrem monatlichen Abrechnungsdatum. In diesem Fall belasten wir Ihre primäre Zahlungsmethode zu diesem Zeitpunkt.

Abrechnungslimit

Sie können einen Grenzwert für den Betrag festlegen, den Bing Ads Ihrer Zahlungsmethode belasten kann. Wenn Ihr Abrechnungslimit z. B. bei 2.500 USD liegt, Ihre Kreditkarte aber mit maximal 2.000 USD belastet werden soll, können Sie einen Grenzwert festlegen.

Das Abrechnungslimit kann durch Klicken auf Konten und Abrechnung abgerufen werden. Klicken Sie auf die Registerkarte Abrechnung.

Wenn Sie über mehrere Konten verfügen, klicken Sie auf die Kontonummer des Kontos, für das Sie den Grenzwert festlegen möchten. Oben auf der Seite wird in dem Feld Zeitpunkt der Zahlung der Betrag angezeigt, der zurzeit als Abrechnungslimit auf Ihr Konto angewendet wird.

Wenn Sie ein Abrechnungslimit festlegen möchten, klicken Sie in der Zusammenfassung Zeitpunkt der Zahlung oben auf der Seite auf Limit festlegen. Wählen Sie Begrenzen Sie jede Belastung auf aus, und geben Sie den Zahlbetrag ein, der nicht überschritten werden soll.

Verwalten von Insertionsaufträgen

Sie können Ihre Insertionsaufträge online erstellen oder verwalten oder Ihren Bing Ads Account Manager anrufen, damit er diese Aufgabe für Sie übernimmt.

Mit diesen einfachen Schritten können Sie einen Insertionsauftrag erstellen:

Klicken Sie auf der Registerkarte Konten und Abrechnung auf die Registerkarte Insertionsaufträge. Klicken Sie auf Auftrag erstellen. Erforderliche Felder sind Startdatum, Enddatum und Budget. Klicken Sie zum Abschluss auf Annehmen.

In der Spalte Status wird Prüfung durch Bing Ads ausstehend angezeigt. Sobald das Bing Ads-Team den Insertionsauftrag überprüft hat, wird der Status auf „Aktiv“ aktualisiert, und Ihre Anzeigen werden zum bestellten Startdatum geschaltet.

Wenn Ihr Account Manager den Insertionsauftrag erstellt, erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie um die Überprüfung des Auftrags gebeten werden. Klicken Sie auf der Seite Insertionsaufträge auf Ausstehende Aufträge überprüfen. Sie können den Auftrag annehmen oder ablehnen. Wenn Sie aus einem bestimmten Grund einen Auftrag stornieren möchten, z. B. wegen Änderungen am Budget oder Zeitplan, wählen Sie ihn einfach aus, und klicken Sie dann auf Auftrag abbrechen.

Verwalten Ihrer Zahlungsmethode

Sie können die Zahlungsmethode für Ihr Konto jederzeit hinzufügen, entfernen oder ändern. (Hinweis: Ein Wechsel zwischen Optionen zu Vorauszahlung und späterer Zahlung ist nicht möglich.)

Wechseln Sie zur Seite Konten und Abrechnung und dann zur Registerkarte Zahlungsmethoden. Klicken Sie zum Ändern einer vorhandenen Zahlungsmethode auf die Schaltfläche Festlegen. Klicken Sie neben der gewünschten Option auf Hinzufügen. Klicken Sie auf die Schaltfläche Bearbeiten. So bearbeiten Sie eine Auswahl. Klicken Sie auf die Schaltfläche Löschen, um eine Zahlungsoption zu entfernen. Klicken Sie auf den Link Betrag hinzufügen, um Geld über die Zahlungsmethode abzurufen (wenn Sie Konten mit Vorauszahlung nutzen).

Postanschrift für Rechnungen

Mit dem Bing Ads-Feld für die Postanschrift wird sichergestellt, dass Rechnungen an die richtige Adresse gesendet werden. Sie können auswählen, an welche Postanschrift Sie Abrechnungsinformationen für mehrere Konten erhalten möchten.

Sie können monatliche Rechnungen an eine separate bestimmte Postanschrift erhalten, und es ist sogar möglich, Abrechnungsinformationen international zu empfangen, auch in einem Land bzw. einer Region, das bzw. die von Ihrer Unternehmensadresse abweicht.

Wenn Sie nur ein Konto haben, können Sie Ihren Unternehmensstandort und ggf. Ihre Steuerdaten* auf der Registerkarte Konten hinzufügen oder bearbeiten.

Wählen Sie zum Hinzufügen der Postanschrift unter dem Abschnitt Konten und Abrechnung die Registerkarte Abrechnung aus. Klicken Sie in der Ansicht der Abrechnung auf die Schaltfläche Einstellungen. Wählen Sie im Abschnitt Abrechnungseinstellungen den Rechnungsempfänger aus, für den Sie die Postanschrift hinzufügen/bearbeiten möchten. Nehmen Sie die Änderungen im Feld Postanschrift für Rechnungen vor. Klicken Sie auf Speichern.

*Für Kunden in Europa, dem Nahen Osten und Afrika erfolgt die Abrechnung jetzt durch Microsoft Ireland Operations Ltd. Da sich die Abrechnungsstelle in der Europäischen Union befindet, fällt beim Kauf von Bing Ads-Werbedienstleistungen an bestimmten Unternehmensstandorten Umsatzsteuer (USt.*) an.
 

Zum Bearbeiten des Unternehmensstandorts und ggf. der Steuerdaten für mehrere Konten wählen Sie die jeweiligen Konten aus, und klicken Sie dann auf Steuerinformationen bearbeiten.

Auf den neuen Abrechnungsdokumenten ist „Microsoft Ireland Operations Ltd.“ als neue Abrechnungsstelle angegeben.

Hinweis: Rechnungen werden weiterhin an die juristische Adresse gesendet, wenn der Kunde keine separate Postanschrift angegeben hat.

Erfahren Sie mehr zum Bezahlen für Bing Ads.

Kreditsperren und -limits

Mit dem geführten Workflow von Bing Ads können Sie Kreditsperren beheben und den Status von Problemen mit Kreditlimits anzeigen.

Klicken Sie im Dashboard auf die Schaltfläche Kreditsperre aufheben, um anzuzeigen, wann Sie sich der Kreditlinie annähern. Dort finden Sie Informationen zu dem Zeitpunkt, an dem Sie das Kreditlimit erreichen werden, sowie die fällige Zahlung. Bei Überschreitung des Limits werden Ihre Konten gesperrt.

Sie können alle Sperren in Ihrem Konto auch über das Dashboard anzeigen. Klicken Sie zunächst auf die Schaltfläche Kreditsperre aufheben, wählen Sie dann die Zahlungsmethode aus, und geben Sie die entsprechenden Informationen ein. Klicken Sie auf Kontosaldo begleichen. Sie können den Status Ihrer Transaktion im Abschnitt Zusammenfassung überprüfen.

Überprüfen Ihrer Abrechnungsdokumente

Die Abrechnungsdokumente können jederzeit auf mehrere Arten überprüft werden:

  • Klicken Sie auf Konten und Abrechnung, und wählen Sie das Konto aus. Suchen Sie in der rechten Spalte nach „Aufstellungen“, um die aktuellen Auszüge zu finden.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte Abrechnung, um weitere Details und Aufstellungen anzuzeigen.

Vielen Dank, dass Sie die Schulung zu Bing Ads-Budgets gelesen haben.  Setzen Sie Ihre Schulung fort , oder legen Sie die Bing Ads Accredited Professional-Prüfung ab , um akkreditiert zu werden.

Bitte beachten Sie, dass u. U. nicht alle Features dieser Schulung in Ihrem Markt verfügbar sind.