Zum Inhalt wechseln

Im Internet erkennen immer mehr Unternehmen die Vorteile der Pay-per-Click-Werbung. Mit Bing Ads können Sie eine neue Gruppe qualitativ hochwertiger Kunden ansprechen und die Rendite Ihrer Werbeausgaben (Return On Advertising Spend, ROAS) steigern. Darüber hinaus profitieren unsere Kunden mit Bing Ads-Kampagnen häufig von geringeren Kosten pro Klick (Costs-Per-Click, CPC) und niedrigeren Kosten pro Neukunde (Costs-Per Acquisition, CPA) als bei vergleichbaren Google AdWords-Kampagnen.

In dieser Übersicht wird erläutert, wie Bing Ads Sie bei der Umsetzung Ihrer Marketingstrategien unterstützt, sodass Sie bessere Ergebnisse erzielen können.

Nach Absolvierung dieser Schulung kennen Sie die folgenden Verfahren:

  • Ansprechen von neuen, qualitativ hochwertigen Kunden in bestimmten Zielgruppensegmenten.
  • Nutzen spezifischer Targeting-Methoden.
  • Verbessern der Kampagnen-Performance mit relevanten Keywords.
  • Optimieren von Keywords mit Keyword-Geboten.

Was ist eine Anzeige?

Eine Anzeige ist Werbung, die für einen potenziellen Kunden geschaltet wird. Häufig wird im Kontext von Anzeigengruppen oder Kampagnen auf Anzeigen Bezug genommen. Eine Anzeigengruppe besteht aus mindestens einer Anzeige und einem Keyword, während eine Kampagne mindestens eine Anzeigengruppe beinhaltet.

Was ist Bing Ads?

Jeden Tag geben Millionen Menschen Keywords in Suchmaschinen ein, wenn sie nach Produkten und Dienstleistungen suchen. Im Rahmen der Suchmaschinenwerbung können Sie Anzeigen erstellen und auf Keywords bieten. Einer der Orte, in denen Ihre Anzeige eingeblendet werden kann, ist der Abschnitt „Anzeigen“ auf Suchergebnisseiten. Ob Kunden ein Produkt kaufen, eine Dienstleistung anfordern oder bestimmte Informationen erhalten möchten – Ihr Ziel besteht darin, dass Kunden Ihre Anzeige sehen und zu Ihrer Website wechseln, Ihr Geschäft anrufen oder Ihre App herunterladen. Dies erreichen Sie, indem Ihre Anzeige oben auf der Suchergebnisseite in den Abschnitten unter „Anzeigen“ eingeblendet wird.

Im Folgenden finden Sie ein Beispiel für eine standardmäßige Bing Ads-Anzeige:

Eine Bing Ads-Anzeige mit Werbung für Flüge nach Europa.

Im Folgenden finden Sie ein Beispiel für den Abschnitt „Anzeigen“ der Suchergebnisseite:

Screenshot einer Suchmaschinen-Ergebnisseite auf Bing mit „Winterurlaub“ in der Suchleiste.

 

Wenn Kunden Ihre Anzeige sehen und darauf klicken, werden sie zu Ihrer Website geführt. Entweder kaufen sie dort ein, fragen Ihre Dienstleistung an, fordern weitere Informationen an oder laden Ihre App herunter. Diese Kundenaktionen werden „Konversionen“ genannt. Stellen Sie sich Konversionen wie das Umwandeln eines potenziellen Kunden in einen tatsächlichen Kunden vor. Eine Konversion trägt zur Verbesserung des ROI bei.

Screenshot der Landingpage einer Reisewebsite.

 

Targeting-Optionen

Mit Bing Ads und dem Bing Network können Sie 167 Millionen individuelle Suchmaschinennutzer erreichen. Diese Benutzer geben 26 % mehr online aus als der durchschnittliche Internetnutzer. Wenn Sie die leistungsstarken Bing Ads-Features nutzen, können Sie diese attraktive Zielgruppe erreichen und Kontakt zu qualitativ hochwertigen Kunden aufnehmen.

Um Ihre Anzeigen für Ihre ideale Zielgruppe einzublenden, müssen Sie Kampagnen erstellen, die die folgenden präzisen und flexiblen Targeting-Features verwenden:

Keywords: Sie können auf Keywords bieten und diese basierend auf Zeiten mit hohem oder niedrigem Suchaufkommen anpassen.

Ort: Sie können eine Geschäftsadresse in Ihrer Suchanzeige einblenden. Auch ein Radius um eine Stadt oder eine Postleitzahl in den USA können angegeben werden. Demnach können Sie Ihre Anzeigen ausschließlich bzw. häufiger für Nutzer einblenden, die in der Nähe Ihrer Geschäfte leben.

Sprache: Es ist möglich, eine oder alle verfügbaren Sprachen für Ihre Kampagnen festzulegen. Die in Ihren Kampagnen festgelegte Sprache entspricht der Sprache, die in den Browsereinstellungen des Endbenutzers festgelegt ist.

Zeitplanung: Der Zeitplan für das Schalten Ihrer Anzeigen kann in Schritten von 15 Minuten über den Tag verteilt präzisiert werden. Auch ist das Anpassen der Kampagneneinstellungen möglich, damit Ihre Anzeigen an bestimmten Wochentagen oder zu bestimmten Uhrzeiten geschaltet werden, wenn Ihre Geschäfte geöffnet sind.

Gerät: Es können Kunden auf einem mobilen Gerät, Tablet oder PC angesprochen werden.

Zielgruppe: Sie können demografische Daten wie Alter und Geschlecht adressieren, um Kunden anzusprechen, die Teil eines bestimmten Segments sind.

Remarketing: Es können Websitebesucher erneut angesprochen und auch die Kunden erreicht werden, die Ihre Website bereits einmal besucht haben, dabei jedoch keine Konversion ausgeführt haben, oder die mit größerer Wahrscheinlich erneut eine Konversion ausführen werden.

Entdecken von Keywords und Keyword-Geboten

Keywords sind Wörter oder Ausdrücke, nach denen gesucht wird, um Produkte oder Dienstleistungen zu finden. Beim Erstellen einer Kampagne wählen Sie Keywords aus, die einen Bezug zu Ihrem Unternehmen haben und den Bedürfnissen Ihrer Kunden entsprechen. Beispiel: Paul ist Besitzer von Contoso Bistro. Da er sein Geschäft mit Mittagessen zum Mitnehmen steigern möchte, verwendet er für seine Anzeige das Keyword „Mittagessen zum Mitnehmen“. Wenn Benutzer nach „Mittagessen zum Mitnehmen“ suchen, wird seine Anzeige auf der Bing Ads-Suchergebnisseite geschaltet.

Sie können eigene Keyword-Listen erstellen oder die Bing Ads-Keyword-Recherchetools verwenden, um effektive Keywords und Keyword-Gebote zu ermitteln. Die Erstellung einer effektiven Keyword-Liste ist wichtig. Sie mögen über eine hervorragende Targeting-Strategie verfügen – ohne eine hervorragende Keyword-Liste bekommen Kunden Ihre Anzeigen jedoch nicht zu Gesicht. Mit Bing Ads-Tools erhalten Sie Vorschläge für weitere Keywords, an die Sie möglicherweise noch nicht gedacht haben.

  • Ermitteln der richtigen Keywords.
  • Auswählen der optimalen Keyword-Gebote.
  • Analysieren der Performance und Optimierung.
  • Verbessern der Kampagnen-Performance.

Keyword-Planer

Optimierung

Wenn Ihr Ziel hauptsächlich darin besteht, Konversionen und einen besseren ROI zu erzielen, müssen Sie relevanten Datenverkehr zu Ihrer Website lenken. Das Ermitteln der richtigen Keywords ist dabei der erste Schritt. Im zweiten Schritt optimieren Sie Ihre Keywords, damit sie für Suchmaschinen attraktiv sind. Die Schritte zur Optimierung schließen die Auswahl des besten zu investierenden Betrags (Keyword-Gebot) für jedes Keyword ein. Anschließend müssen Sie nachverfolgen, welche Performance jedes Keyword zeigt, indem Sie die Bing Ads-Berichterstellungstools nutzen, um Ihre Keywords und Keyword-Gebote entsprechend zu überprüfen, zu studieren und anzupassen. Nur durch das Ausführen von Berichten und das Optimieren Ihrer Keywords und Anzeigen können Sie die Performance Ihrer Anzeigen fortlaufend verbessern, Ihre Konversionen steigern und Ihr Unternehmen erweitern.

Beachten Sie beim Erstellen einer optimalen Keyword-Liste die Bing Ads-Richtlinien und das Prüfverfahren für Anzeigen und Keywords. Wenn Sie diese Richtlinien befolgen, können Sie die Freischaltung Ihrer Anzeigen und Keywords erheblich beschleunigen. In einer späteren Schulung erfahren Sie, wie Sie den Status „Abgelehnt“ oder „Eingeschränkt genehmigt“ von Keywords beheben können.

Diese Übersicht enthält eine Einführung in die Vorteile von Bing Ads, die Folgendes einschließen:

  • Für Zielgruppen und Standorte spezifisches Targeting
  • Keyword-Recherchetools
  • Optimieren von Keywords

Je mehr Sie sich mit der Nutzung von Bing Ads vertraut machen, desto mehr erfahren Sie, wie Sie neue, qualitativ hochwertige Kunden erreichen können. Dadurch können Sie die Performance Ihrer Kampagne verbessern und Ihre Werbemittel effektiver einsetzen.

Ausführliche Informationen zu Bing Ads finden Sie in den Hilfedateien. Lesen Sie auch die kostenlosen Schulungen für das Erreichen des Status eines Bing Ads Accredited Professional.

Vielen Dank, dass Sie dieses Schulungsmaterial gelesen haben.  Setzen Sie Ihre Schulung fort, oder legen Sie die Bing Ads Accredited Professional-Prüfung ab, um akkreditiert zu werden.

Bitte beachten Sie, dass u. U. nicht alle Features dieser Schulung in Ihrem Markt verfügbar sind.